Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ich nicht anbiete

 

Ich kenne die Grenzen meines beruflichen Handelns und nehme sie ernst.

Ich arbeite nicht im Rahmen des Gesundheitssystems, stelle keine Diagnosen und biete keine Psychotherapie an, wie sie z. B. bei Angst- und Panikstörungen, Depression, Traumatisierung, und anderen Anliegen mit Krankheitswert geboten ist. Gern berate ich Sie hier individuell und neutral zu den unterschiedlichen psychotherapeutischen Verfahren und unterstütze Sie dabei, ein für Sie passendes professionelles Angebot zu finden.

Sofern Sie aktuell auf der Suche nach einem Psychotherapeuten oder einer Psychotherapeutin sind, empfehle ich zudem die Seiten der Psychotherapeutenkammer NRW und der Kassenärztlichen Vereinigung. Hier können Sie sicher sein, in anerkannt ausgebildete Hände zu gelangen und psychologische und ärztliche Psychotherapeuten gezielt nach Ort, Therapieverfahren und Zahlungsmodalität (gesetzliche Krankenkasse oder privat / Selbstzahler) suchen.

Die Berufsbezeichnungen "Psychologe/in" und "Psychotherapeut/in" sind rechtlich geschützt, andere Begriffe wie "Psychologischer Berater", "Coach" oder "Lebensberater" hingegen frei von jedem verwendbar. Auch "Heilpraktiker für Psychotherapie" müssen - anders als psychologische oder ärztliche Psychotherapeuten - kein Studium und keine einschlägige Zusatzausbildung aufweisen, hier gibt es sehr große Unterschiede in der Qualifikation. Bitte achten Sie im eigenen Interesse auf den fachlichen Hintergrund der Personen, bei denen Sie Unterstützung suchen.

Please use the drop down menu or click here for an English version of this page.